Willkommen bei der Friedenauer Presse

Gegründet von Andreas Wolff 1963 im Berliner Stadtteil Friedenau, feierte der Verlag 2013 sein 50-jähriges Bestehen. Von 1983 bis 2017 führte die Tochter des Verlagsgründers, Katharina Wagenbach-Wolff, den Verlag. Ab Juni 2017 leiten Dr. Andreas Rötzer und Friederike Jacob die FRIEDENAUER PRESSE.

Die Aufgaben, die sich der Verlag gestellt hat, spiegeln sich in seinem Buchprogramm wieder:
Lyrik, Essays und Romane den Lesern zugänglich zu machen und dem Vergessen zu entreißen, die Leser auf bisher nicht übersetzte und veröffentlichte Werke, oftmals aus dem Russischen, aufmerksam zu machen sowie eine sorgfältige Buchgestaltung, ohne den Anspruch, Luxusprodukte herzustellen.

hussel